Die Lomi Lomi Nui-Massage - Die Königin der Massagen

Gönnen sie sich eine Kurzreise nach Hawai`i - und das Ganz ohne Langstreckenflug!

Lomi Lomi ist eine Mischung aus Ritual, Massage und Körperarbeit. Sie ist wie der kraftvolle, wellenförmige Tanz des Meeres und wirkt wie Balsam auf Körper, Geist und Seele. Durch tiefe Entspannung in respektvoller Atmosphäre verlassen sie den Alltag und kommen an den Ort der Harmonie und Ausgeglichenheit. Die besonderen Unterarmtechniken und die großflächigen fließenden Berührungen mit warmen Öl, machen die Lomi zu einer unvergesslichen Erfahrung.

 

Die Hawaiianer legen großen Wert auf die Befreiung von störenden Energien des Alltages.
Die Lomi Lomi Nui Massage wurde in den Tempeln praktiziert und konnte bis zu 2 Wochen dauern.
Die Hawaiianer haben nur ein Wort für Spannung und Krankheit - MA`I.
Verspannung und Verkrampfung gilt als Ursache für Krankheiten. Die aktuelle Immunforschung bestätigt dieses alte Wissen.
Die alten Hawaiianer sagen auch:"wenn dein Rücken schmerzt, schmerzt dein Leben".

Die Lomi Lomi Nui Massage ist eine traditionelle hawaiianische Ganzkörpermassage.
Lomi ist der hawaiianische Ausdruck für massieren, reiben, drücken u. streichen.
Nui bedeutet wichtig,einzigartig, einmalig und etwas von langer Dauer. 
In der Sprache Hawaiis verleiht die Verdopplung eines Wortes mehr Ausdruck,
Kraft und Wichtigkeit. Die Lomi Massage wirkt über die Faszien, Muskeln und die Gelenke.
Der ganze Körper wird mit viel warmen Öl, fließenden, sanften und kräftigem Streichen massiert,
gelockert, gedehnt und bewegt. Hierdurch werden Blockaden
Schicht um Schicht gelöst und die Energie beginnt wieder zu fließen.

Die Lomi Massage ist eine tiefgehende Körperarbeit sowie eine wohltuende äußerst
entspannende Massage um Körper, Geist und Seele wieder in Einklang zu bringen.
Dadurch werden auch die Selbstheilungskräfte aktiviert.

Die Lomi Lomi Nui Massage kann man
nicht in Worte fassen, man muss sie einfach erleben.

 

 _________________________________________________________________________

Was wäre, wenn du schliefest
und in deinem Schlaf träumtest du
und im Traum kämst du in den Himmel
und pflücktest eine seltsame, schöne Blume?
Und wenn du dann aufwachtest
und die Blume immer noch in der Hand hieltest
- was dann?
                                                                   Samuel Taylor Coleridge